Cecile T. 30 J.

FRAGEN UND ANTWORTEN TESTIMONIALS VON KLIENTINNEN ZUR HRA®– STANDORTBESTIMMUNG   

 

Wie sind Sie zu der HRA® gekommen?
Durch eine Verwandte.

Für wen und warum ist eine HRA® Standortbestimmung nützlich?
Für Menschen, die irgendwo anstehen, nicht weiterwissen, Fragen haben – beruflich sowie auch privat. Eigentlich für alle, es ist auch so spannend und hilfreich, mal zu sehen, wo man steht.

Wie haben Sie die Arbeit mit Bildern erlebt? Was hat Ihnen gefallen, was nicht?
Ich als Kunst-Fan habe es als sehr bereichernd erlebt. Viele Dinge sind mir durch die Bilder auch besser in Erinnerung geblieben. Mich sprechen die Werke sehr an.

Was passierte bei Ihnen beim Arbeiten mit Bildern?
Ich denke durch die Bilder habe ich schneller und auch präziser Antworten gefunden, als wenn ich einfach so eine Frage beantworten müsste. Es hat mich auch auf der Gefühlsebene angesprochen. Ich fühlte mich bei der Analyse immer in sicheren Händen und ich konnte mich gut darauf einlassen.

Welche neuen Erkenntnisse haben sie über die HRA®-Standortbestimmung gewonnen?
Ich hatte viele AHA-Momente während der Standortbestimmung. Viele Dinge, die verworren waren und für mich keinen Sinn ergaben, konnte ich wieder entwirren und einordnen.

Wobei hilft diese Form von Standortbestimmung im Alltag?
Das blosse Bewusstwerden half mir schon sehr, mich in meinem Alltag besser zurechtzufinden. Ich kenne mich nun noch besser und kann meine Stärken auch vermehrt bewusst einsetzen. Ich bin mutiger geworden.

Wie gehen Sie mit den erworbenen Erkenntnissen weiter?
Durch Erfolgserlebnisse kann ich da anknüpfen und ausprobieren. Bei Bedarf gönne ich mir auch gerne weitere Coaching-Sitzungen.

Besten Dank für das Feedback

zurück zu den Testimonials